Dienstag, Juli 31, 2012

endlich Kleidung für mich

Im Internet gestöbert habe ich auch in meiner kreativen Pause regelmäßig. Aber ab Mai auch wieder mehr in Richtung Kleidung. Ich habe einen Anleitung für einen ganz einfachen Rock gefunden, habe mir einen Probestoff geschnappt und mich gleich an die Maschinen gesetzt. Spätestens dann war auch die Motivation wieder komplett zurück. Hoch motiviert bin ich dann auf den DaWanda Shop allerlieblichst gestossen und habe dort gleich mehrere Schnittmuster bestellt. 3 Modelle sind zumindest auch fertig gestellt - für mich gar nicht schlecht.

Da ich etwas knapp an elastischem Einfassband, Bündchen und Spitzenborte war, habe ich mir erlaubt Anfang Juni auf den Stoffmarkt zu fahren und Material zu kaufen - auch Stoffe waren erlaubt, obwohl ich davon eine ganze Menge habe. Na gut, es ist dann der eine oder andere Stoff mehr geworden und Schneiderlineale und Ausschnittschablonen wurden auch noch mitgenommen, aber gut. Immerhin habe ich aus einem der neuen Stoffe gleich noch einen Rock genäht.

Jetzt verrate ich liebe nicht, dass ich Ende Juni gleich nochmal auf 'nem Stoffmarkt war. Aber hauptsächlich zur Unterstützung :P und ich war auch wirklich brav: Bügeleinlage, die ich eh noch brauchte, mehr Bündchenware und 2 Stoffschnäpchen für 3€/m. Und es war ein sehr schöner Tag.
Aber jetzt mal ein bisschen Augenfutter (sind leider alle etwas dunkel *sorry*):

5-minute skirt von angry chicken
Stoffe: Riley Blake, Schnitt: allerlieblichst
















noch ein 5-minute skirt, Stoff: Stenzo (Stoffmarkt)

Schnitt: allerlieblichst
Schnitt: allerlieblichst

Keine liebe & nette Meinung:

Kommentar veröffentlichen