Dienstag, Juli 31, 2012

mal schnell zwischendurch

Nach dem Umzug meines Nähbereichs habe ich zuerst einen "Kissen"bezug genäht. Im Baumarkt hatte ich eine quadratische Schaumstoffplatte mitgenommen, da mir nach langem Sitzen am Computer mein Schreibtischstuhl zu ungemütlich wird. Den Schaumstoff habe ich an einer Seite an die Rundung des Stuhls angepasst, was sich als den schwierigsten Teil rausstellte. Durch die Dicke war das Schneiden mit der Schere eher ein Gemetzel, aber halb so wild, ich sehe das Kissen ja nicht, wenn ich draufsitze. Dann schnell ein Schnittmuster erstellt, einen Amy Butler Stoff gezückt, ausgeschnitten und einen Reisverschluss eingenäht. Ich sitze jetzt viel bequemer und schön geworden ist es auch (man muss nur den gewellten Reissverschluss ignorieren, den ich auf dem Foto geschickt versteckt habe)

Sitzkissen


Als nächstes habe ich einen Beutel für einen Kyūdō Handschuh genäht. Ein Kollege hat mich vor kurzem gefragt, ob ich auch Auftragsarbeiten annehme. "Oh jemine" dachte ich und meinte, das käme darauf an :). Schwer erleichtert, dass es sich nur um einen Beutel handelt, habe ich das Ganze dann bejaht. Er hat den "Standard Beutel", in dem der Handschuh "geliefert" wird mitgebracht, ich habe mir diesen angekuckt, ausgemessen und mit den "ausgesuchten" Stoffen nachgenäht. Gefüttert sollte er sein, aber sonst so wir das Original - nur individueller. Am Montag habe ich den Beutel an seinen neuen Besitzer überreicht und habe mir sagen lassen, dass der Handschuh in seinem neuen Beutel richtig gut aussieht *freu*.

Kyudo Handschuh Beutel

Keine liebe & nette Meinung:

Kommentar veröffentlichen