Samstag, August 04, 2012

Kyodu Handschuh Beutel

Mein erstes Tutorial sollte eigentlich der "Kyudo Handschuh Beutel" werden. Allerdings war ich so fleißig am Nähen, dass ich total vergessen habe, zu jedem Schritt Bilder zu machen. Auch wenn es dadurch nicht ganz so nett ist, möchte ich trotzdem teilen, was ich gemacht habe:

Ziel

Nach Vorlage des "Original Beutels" sollte ein Beutel mit Kordelzug entstehen, der die fertigen Maße 18,5x36cm hat. Hierbei sollte die (eine) lange Seite über 30cm geschlossen sein, dann 4cm offen bevor der 2cm breite Tunnelzug anfängt. Allerdings abweichend vom Original das Ganze mit einem Futter und Gummikordel. Na dann mal los:

Zuschnitt


Aussenbeutel:
  • 1x 11x39cm aus braunem Baumwollstoff
  • 1x   6x39cm aus blauem Baumwollstoff
  • 1x 27x39cm aus braunem Baumwollstoff
Innenbeutel:
  • 1x 40x39cm aus grauem Baumwollstoff
Eine Nahtzugabe (NZ) von 1cm ist schon enthalten!!!

zusätzlich: Gummikordel ca. 42cm lang

Schritt 1


Für den Aussenbeutel werden die Stoffstreifen an den langen Seiten zusammengenäht. So erhält man ein braun, blau gestreiftes Stück Stoff mit den Maßen des Innenbeutels.



Schritt 2


Die NZ jeweils in den braunen Stoff bügeln und von rechts knappkantig absteppen.


Schritt 3


Den Aussenstoff längs falten und von der oberen Kante gemessen bei 9cm eine Markierung machen (1cm bevor der blaue Streifen beginnt). An dieser Markierung anfangen, den Beutel an der Seite und unten zu schließen.



Das Gleiche für den Innenbeutel wiederholen.

Schritt 4


Die beiden Beutel rechts auf rechts ineinander stecken und nun jeweils Aussen- und Innenbeutel an den oberen 9cm zusammennähen.

Schritt 5 


Den Beutel auf rechts wenden und bügeln. Die oberen Kanten 1cm nach innen schlagen und bügeln. Nun 2cm nach innen schlagen und gut bügeln. Den Tunnelzug an der unteren Kante von rechts absteppen.

Schritt 6


Gummikordel durch den Tunnel und einen Kordelstopper ziehen. Die offenen Enden verknoten und anschließend den Knoten in den Tunnel ziehen. FERTIG!!



Keine liebe & nette Meinung:

Kommentar veröffentlichen