Samstag, April 20, 2013

Nähtreff im April - der erste

Nachdem im Februar alles so schön geklappt hat, wollten wir uns natürlich auch wieder treffen und der nächste Termin wurde geplant. Schön war auch, dass wir wieder etwas Verstärkung bekommen haben und die liebe Doris sich zu uns gesellt hat. 
Letzten Samstag war es soweit und ich war ähnlich schlecht vorbereitet wie beim letzten Mal ;). Wildspitz by Dodo / creat.ING[dh] stand auf dem Programm, aber ich habe nur die Anleitung ausgedruckt und meine Stoffe mitgenommen, der Rest passierte vor Ort.
2 Stunden Zeit steht auf der "was Du brauchst" Liste. Naja, mit den vielen Knoten im Hirn habe ich es in 6 Stunden noch nicht fertig bekommen. Naja, so konnte ich allerdings zu Hause die Aussenseite noch besticken.


Eva hat wieder zuckersüße Babykleidung genäht, die Cordlatzhose ist super süß geworden und auch das Jäckchen für den kleinen Mann ist toll geworden. Doris nähte das Burda Shirt 127 - 2/2013 und hatte ähnliche Probleme mit dem Ausschnitt wie ich. Ich dachte bei meinem ja, dass es am Stoff gelegen hat, aber da muss man wohl doch deutlich kürzen und nicht den Angaben folgen!! Wieder was gelernt.
Und Caro hat ein total tolles Täschchen fürs Handy genäht. Mit Schleife und aus total schickem Ikea Stoff.... da fällt mir doch gerade wieder ein - den muss ich auch noch haben :).

Es war eine tolle Runde und hat viel Spaß gemacht. Doris hatte sogar die Kamera dabei, also gibt es heute sogar mal ein Bild von mir an der Maschine ;).


Und dann natürlich noch meine Version von Waldspitz. Also ich muss ja sagen, ich finde es einfacher, wenn ich die Schnittmusterteile alle einzeln habe und nur zusammennähen muss. Das ganze Abmessen, Falten und Bügeln machte mich schon ein bisschen kirre und ich habe mich auch gleich mehrfach vertan. (Danke Caro für die Hilfe!!) Ich habe Wildspitz aus weichem Kunstleder und einem total schönen Stoff aus den USA (Ginseng by Joel Dewberry, Spade Damask Ivory - Home Decor Fabric) genäht. Verstärkt habe ich nicht, vielleicht hätte ich das doch besser gemacht, ich weiß noch nicht so ganz. So 100% zufrieden bin ich nicht, aber der Baumwollstoff war auch sehr dick, vielleicht wird das mit dünnerem Stoff + Vlieseline besser.
Da ich das Kunstleder auch erst bestickt habe, bevor der Geldbeutel komplett zusammengenäht wurde, ist er auch etwas ausser Form geraten. Ich benutze ihn trotzdem, aber ich glaube ich muss mal noch nach anderen Schnittmustern Ausschau halten. Gerade mit dem Kleingeldfach bin ich so nicht zufrieden.


Ich finde es wirklich wahnsinnig toll, dass es so ein Schnittmuster überhaupt gratis gibt!! Da steckt schon eine ganze Menge Arbeit drin und ich muss auch sagen, dass es wirklich super durchdacht ist und es werden sogar noch mehrere Versionen angeboten. Ich denke rein vom Nähen ist es auch gut für Näheinsteiger geeignet, mir fällt es nur eben leichter mit mehr Bildern und ich bevorzuge eben eher kleinere Schnittteile und mehr Nähte ;). Und dass ich mit dem Kleingeldfach so nicht zufrieden bin, liegt auch nicht am Schnittmuster, sondern meinem persönlichen Empfinden!

Eine liebe & nette Meinung:

  1. Wow, das sieht ja mal sehr schick aus.
    Ich finds klasse.
    Liebe Grüße die Schwägerin :)

    AntwortenLöschen