Sonntag, Juni 16, 2013

Sommermama-Sew along - Ideensammlung

Annamiarl hat am 3. Juni eine schöne Aktion gestartet - einen Sew Along für ein Sommerkleid. Da diese Idee aus dem Sommermädchen-Sew along bei Kekas Welt entstanden ist, nennt es sich zwar Sommermama-Sew along, aber man muss keine Mama sein, Achtung ich zitiere: 

"Es dürfen übrigens natürlich nicht nur Mamas mitmachen ;-)
Auch Omas, Tanten, Töchter, Schwestern ... hauptsache ihr näht mit uns für euch!"

Na und schon erfülle ich doch gleich 3 Kategorien ;).

Momentan läuft also die Ideensammlung. Ganz sicher war ich mir erst nicht, ob ich mitmachen soll, wird ja auch mein erstes Kleid, aber fertig werden muss es eh, sogar etwas schneller, aber dazu gleich mehr.

Folgende Fragestellungen hat Annamiarl für die Ideensammlung formuliert, na dann will ich mal loslegen:


Ich mache mit - Welcher Schnitt?

Ja, ich bin dabei und zwar mit dem Burda Schnitt 7517



Welcher Stoff?

Gekauft habe ich meinen Stoff auf dem Stoffmarkt. Das Kleid hing ausgestellt auf einer Puppe vor dem Stand. Ich wusste noch nicht für welchen Anlass, ich wusste nur ich finde sowohl Schnitt als auch Stoff so toll, dass ich nicht daran vorbei gehen kann.



links sieht man die rechte Seite und der dunklere Teil ist die linke Seite. Das schreibe ich vorallem, da ich selbst die ganze Zeit die linke Seite als "das ist der Stoff, aus dem ich mein Kleid nähe" gezeigt habe *oops, schäm*. Daher habe ich auch nur das eine Foto, von der richtigen Seite, von links könnte ich Euch noch mehr Fotos zeigen ;). 

Momentan kann man hier zumindest den Stoff (und auch das Kleid selbst) bewundern.  Laut Herstellerangaben, handelt es sich um folgenden Stoff:

Memori Taft
Farbe Weiß,türkis,grau

Breite 150 cm, Rapport 0,90m
Material 47%Baumwolle,46%Polyamid,7%Metall

Welcher Anlass?

Tja, und mittlerweile gibt es auch einen Anlass. Ein Freund und Kollege heiratet und ich brauche ein Kleid für die Standesamtliche Trauung - ja perfekt! Mein Kleid muss so zwar etwas früher fertig werden, also genau bis zum 21.6. aber das passt trotzdem terminlich ganz gut in den Sew along :).

Hat jemand den Schnitt schon einmal genäht und kennt Tipps und Tricks?

Da ich ja nun kurz vor knapp noch spontan am Sew along teilnehme und es ja auch etwas eilig habe, kann ich ja nun nicht erwarten, dass so schnell Tipps kommen könnten. Klar wäre ich für solche sehr dankbar,  es ist ja das erste Kleid, dass ich nähe. Ich bin also selbst noch sehr gespannt, was ich an der Hochzeit dann wirklich trage - selbst genäht oder doch gekauft?

Was muss ich noch besorgen oder habe ich vielleicht sogar schon alles zuhause?

So, Schnitt, Stoff und Reissverschluss liegen schon parat. Da ich mich für die Variante ohne Bindeband entschieden habe, fällt dieses ja weg. Und Einlage sollte ich haben. Da ich ja aus nicht dehnbarem Stoff nähe wollte ich H200 verwenden, das sollte doch gehen, oder?

Vielleicht habt ihr auch noch Schnittmustertipps für die Anderen? 

Na, da werde ich mal schauen, was alle anderen so vorhaben, nur aus schon erwähnter mangelnder Erfahrung im Kleidernähen bezweifle ich sehr, dass ich eine große Hilfe für andere sein werde :). Aber ich bin gespannt, was alles tolles entsteht und vielleicht will ich ja danach gleich noch das ein oder andere gezeigte Kleid selbst mal nähen, wer weiß ;).


So, der Vollständigkeit halber möchte ich noch schnell meine neuen Schuhe zeigen, die ich für das Kleid gekauft habe. Sie haben auch schon den Härtetest bestanden und ich hatte nach 11h Dauereinsatz immernoch heile Füße!



3 liebe & nette Meinungen: