Montag, Juli 01, 2013

Sommermama-Sew along - So weit bin ich

Auf geht's in Runde 3 des Sommermama Sew alongs bei Anna.


Wie weit bin ich? Läuft alles wie am Schnürchen oder hakt es noch? Wie schauts mit der Passform aus? Fehlen noch Verzierungen, Knöpfe, Kleinigkeiten? Oder bin ich vielleicht noch nicht so weit wie ich sein wollte - oder vielleicht sogar schon fertig?

Mein Kleid wollte ja zur einer Hochzeit am 21.6. getragen werden und ja, ich hatte es auch an ;). Somit bin ich sogar schon fertig. Lief alles wie am Schnürchen? Eher nicht! Nach dem Schließen der Schulternähte waren die Schrägstreifen für die Armausschnitt-Versäuberung dran - tja und es ist schon doof, wenn man einmal der Meinung war, dass die linke Stoffseite die rechte ist.

Ja genau, ich habe - wie ich dachte - die Streifen so gebügelt, dass die linke Seite innen lag und dann rechts auf rechts die Streifen an das Kleid gesteckt und genäht - also erst mal an einer Seite!! Beim Vernähen ist mir dann aufgefallen, dass ich den Streifen ja auf die linke Seite des Kleides genäht habe und als ich mich fragte wie das passiert ist, merkte ich dann, dass ich schon die Streifen "falsch" gebügelt habe... also auftrennen und nochmal neu.

So, als das dann korrigiert war, habe ich die Streifen auf die Innenseite geschlagen und festgenäht. Das hat zwar soweit gut geklappt, aber ich hatte vergessen vorher die Nahtzugaben zurückzuschneiden und so kuckten die offenen Stoffkanten der Streifen unten noch raus. Das wäre nicht ganz so schlimm, wenn denn der Stoff keine Metallfäden enthalten würden, doch die kratzten ganz schön unangenehm!!!

Also habe ich die Nahtzugaben mit meiner Applikationsschere zurückgeschnitten - immer die Angst dabei, dass ich doch mal in den Stoff schneide. Tja und 3x dürft ihr raten: ich habe es auf beiden Seiten geschafft :(. Ich habe mit feinem Zickzack die Löchlein "gestopft", sieht auch keiner, aber ärgerlich war ist es trotzdem.

Verzierungen habe ich am Kleid selbst keine gemacht. Der Stoff alleine ist ja Verzierung genug und auch das Bindeband habe ich weggelassen... oder besser nicht angenäht.
Die Passform? Tja, ihr werdet es ja dann beim Finale selbst sehen können. So ganz zufrieden bin ich nicht, aber es geht. Ich hätte das Kleid besser in Gr. 36 genäht. Ich hatte ja gemessen und laut Tabelle Gr. 38 bzw sogar 40 gebraucht. Aber, ich denke, auch in der richtigen Größe sind die Falten vorne etwas gewöhnungsbedürftig, da sie sich immer "aufklappen". Gerade von der Seite ist das Gesamtbild etwas "merkwürdig". Zusätzlich ist der Stoff meiner Meinung nach etwas zu fest für den Schnitt.

Da es etwas weit ist, habe ich mir ein graues Samtband um die Taille gebunden, damit habe ich mich dann einfach etwas wohler gefühlt.
Ob ich das Kleid noch abändere weiß ich nicht so sicher. Es ist so ja absolut tragbar und wenn ich doch mal noch ein paar Kilo zulege, passt mir das Kleid auch ganz sicher noch! Ich bin mal gepspannt, was ihr so meint, nächste Woche......

Nach so viel Text, habt ihr Euch aber nun wenigstens ein bisschen Augenfutter verdient. Nur auf meiner Puppe, auch noch etwas ungebügelt und ich finde angezogen sieht es doch etwas besser aus *griens*.


8 liebe & nette Meinungen:

  1. da hast du ja auch einiges zu ändern gehabt.
    manchmal denkt frau einige schritte im voraus und einge dinge sind ja selbstverständlich!!!! denen man weniger beachtung schenkt.
    ich hatte beim ärmel auch rechte seite mit linke seite verwechselt! wie gut, daß es den nahttrenner gibt.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessant, diesen Schnitt sieht man nicht oft, der Farbenverlauf ist spannend.

    AntwortenLöschen
  3. Den Schnitt kenne ich gar nicht. Bin gespannt wie es an dir aussehen wird.

    LG Jadie

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne den Schnitt auch nicht...aber das Kleid sieht toll aus! Ich bin gespannt, wie es an der Frau aussieht. :)
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Stoff - ich bin gespannt auf Tragebilder LG

    AntwortenLöschen
  6. Mal was anderes. Wirklich ein interessanter Schnitt. Ich bin gespannt auf die Tragebilder.
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Da bin ich ja mal auf die Tragefotos gespannt.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen