Donnerstag, August 08, 2013

RUMS #32 (für mich #5)

Heute schaffe ich es auch mal wieder zu RUMS :). Ich war am Sonntag mal wieder bei einem Nähtreff und habe mir einen Rock genäht. Das Schnittmuster habe ich von einem einfachen Jerseyrock abgenommen. Die Idee des Zuschnitts und des Designs ist von hier. Ich habe also einfach 3 schräge Linien auf mein Schnittmuster gemalt und es an diesen Linien auseinandergeschnitten.



Danach mussten alle Teile 2x zugeschnitten werden, 1x richtig rum und 1x spiegelverkehrt und so, dass die untere Kante immer an einem Streifen anliegt. Nahtzugabe nicht vergessen. Dann müssen nur noch die zusammengehörenden 4 Teile zu einem Rockteil zusammengenäht werden, dann die beiden Rockteile verbinden, oben ein breites und - wie ich finde - sehr schönes Gummiband dran und unten habe ich mich für den Rollsaum entschieden und schon war er fertig. Mein neuer Rock! *freu*



Zu allen anderen RUMS Mädels von heute, bitte hier entlang *klick*.

19 liebe & nette Meinungen:

  1. das ist ja eine tolle idee mit einer großartigen wirkung! super, dein rock!

    liebe grüße!
    klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt total super aus!!
    Bin voll begeistert!!
    Der Effekt einfach WOW!

    BIG LIKE
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja klasse aus, ein toller Rock!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  4. wieder was gelernt "rollsaum" heißt das, ich hab gedacht es ist bloß eine verlegenheitslösung, weil ich es nicht so mit säumen habe. diese teilung finde ich klasse, toll, daß alle streifen perfekt passen! das würde mir ganz sicher (noch) nicht gelingen.
    liebe grüße
    nora.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Rollsaum ist mit passendem Maschinchen zumindest die "faule" Variante, aber ich mag es an Röcken auch sehr gerne. Und naja, ich habe auch die schöne Seite gezeigt ;), auf der anderen Seite passt es nicht überall ganz genau. Eigentlich muss man nur exakt zuschneiden, einfach mal probieren :). Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  5. supertoller Rock! Der Effekt ist ja genial! Hmmm, hab ich nun noch nen Rock auf meiner Wunschliste? *g*

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra, oh ja mach mal, ist auch ganz schnell genäht :). LG, Christine

      Löschen
  6. Tolle Idee. Danke fürs Zeigen. Das sieht mit dem Streifenstoff sehr schön aus.
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee, finde ich echt klasse :-)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön ist denn bitte dieser Streifenrock? Superklasse, ich mag das "Gestückelte" so gerne. Und das Gummiband ist wirklich chic ;-)

    Liebe Grüße
    kik

    AntwortenLöschen
  9. Sieht super aus! Und so akkurat! :o)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  10. total cool idee. macht gleich viel mehr her als "nur" streifen. steht dir sehr gut!

    glg diana

    AntwortenLöschen
  11. Der sieht suuuper aus, so einen hätte ich auch gern :-)

    AntwortenLöschen
  12. Euch allen vielen lieben Dank für die Kommentare. Ich freue mich sehr darüber :). Ich fand den Effekt auch toll, als ich das entdeckt habe und es ist eigentlich ganz einfach zu machen und funktioniert mit jedem Schnitt. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  13. sehr chic! mit den teilungen sieht de rock einfach spitze aus...
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  14. Gefällt mir total gut; der Rock sieht so super SCHÖN aus... danke für deinen super lieben Kommentar :)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja eine tolle Idee, gefällt mir sehr gut mit der Unterteilung.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  16. das sieht ja megatoll aus...wow..gefällt mir...glg emma

    AntwortenLöschen