Mittwoch, Juni 11, 2014

Taschenspieler II Sew Along - Kugeltasche

Puh!! Geschafft!!! Ich habe mit meiner Kugeltasche schon ein bisschen zu kämpfen gehabt. Aber ich fange mal von vorne an. Da ich meinen Rucksack ja schon am vorletzten Wochenende fertig hatte, habe ich auch schon Montag oder Dienstag vor einer Woche angefangen, Material für die Kugeltasche rauszusuchen. 

Ich hatte meinem Freund die ersten Bilder von Kugeltaschen aus dem Moskau Stoff gezeigt, da ich weiß, dass er so abgesteppte Taschen toll findet und er meinte sofort, dass ich das doch auch machen soll :). Da ich den Stoff nicht selbst habe und eigentlich momentan auch keinen neuen Stoff kaufen will, fragte er, ob ich das nicht auch einfach selbst machen kann.
Bis dahin hatte ich nur überlegt, ob ich mal meine braunen Ledergriffe verwende, die schon bestimmt einige Jahre bei mir in der Schublade liegen und dazu hatte ich einen beigen Velours rausgelegt. Das Velours wurde abgenickt, aber abgesteppt wäre noch schöner. Also habe ich alle Schnittteile ersteinmal nur grob zugeschnitten, Volumenvlies dazu und habe die Reissverschlussstreifen, die Aussen- und Seitenteile alle in 5cm Abstand abgesteppt und so meinen eigenen Stepper genäht. Erst danach habe ich den exakten Zuschnitt gemacht.

Da ich unter der Woche immer nur wenig Zeit habe hat es ein paar Tage gedauert, bis alles vorbereitet war und ich mit dem Nähen angefangen habe. Samstag und Montag habe ich den Großteil genäht und ich war mir dann schon gar nicht mehr sicher, ob das mit den Ledergriffen so funktioniert. Vorher annähen ging nicht, da die Griffe zu störrisch waren und ich sie nicht aus dem Weg bekommen hätte, also wollte ich sie ganz zum Schluss annähen. Aber durch das Velours mit Volumenvlies und dann noch den Ledergriffen - das ging so gar nicht.
Montag habe ich dann relativ spät Abends frustriert aufgegeben und das Ding in die Ecke gepfeffert. Eine kleine Ecke der einen Seitentasche ist auch nicht ganz in der Seitennaht verschwunden und dann wollte ich nicht mehr. Ich hatte vorher beim Wenden schon ganz schön geflucht.

Gestern bin ich nach der Arbeit dann noch schnell in die Stadt, um D-Ringe und Karabiner zu holen und die Griffe doch noch irgendwie an die Tasche zu bekommen und habe zum Glück andere Ledergriffe gefunden, die unten schon Karabiner dran haben. Toll! Toll! Toll! Also noch D-Ringe und ab nach Hause.
Ich habe nun die Gurtbandstücke an den Taschenteilen nachträglich angenäht, das war auch kein Spaß aber es ging und so bin ich mit meiner Kugeltasche wieder versöhnt und hatte sie heute schon mit bei der Arbeit und beim Tanzen. Ich mag sie :).

An den Seitenteilen habe ich auch D-Ringe angebracht, nur den Schultergurt habe ich noch nicht genäht. Eigentlich brauche ich ihn auch nicht unbedingt, aber ich wollte zumindest die Möglichkeit haben, mal sehen ob ich den nachträglich noch nähe. Aber die D-Ringe sind auch ganz nützlich beim Reissverschluss auf- und zuziehen ;). 

Hier nun meine Lilien-Kugeltasche:



und bei Emma gibt es schon über 150 tolle Kugeltaschen zu bewundern. Und dann schicke ich meine Kugeltasche noch zu Evelyn und ihrer Linkparty TT - Taschen und Täschchen im Juni.

5 liebe & nette Meinungen:

  1. Trotz deiner Schwierigkeiten finde ich sie toll deine Kugeltasche. Sollte ich mir für die nächste Tasche auch überlegen, so einen selbstgemachten, abgesteppten Stoff. Ich finde den bei den anderen auch immer so toll :-)

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  2. Boa, was schaut die umwerfend aus. Meinen Stepper habe ich auch selbst gemacht und ich weiß, dass es schon seine Zeit braucht. Bei dir hat sich die Mühe definitiv gelohnt. Tröste dich, dass ich auch geflucht habe - bei den Trägern ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Die würde ich sofort tragen. Echt klasse gemacht und dann noch selbst stepper herzustellen, toll!!!

    AntwortenLöschen
  4. Die ist wirklich wunderschön geworden! Gut, hast du sie wieder aus der Ecke herausgeholt und fertig genäht, das ist ein richtig edles Teil. Ich glaube, ich wäre niemals auf die Idee gekommen, den Stepper selbst zu nähen, aber das ist dir ja gut gelungen.

    Und so schön ich das SM finde, ich habe beim Nähen auch geflucht wie ein Rohrspatz und einige Pannen gehabt *lach* Also, willkommen im Club ;)

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Ich sehe gerade, dass mein Kommentar irgendwie verschwunden ist :( So eine geniale Kugeltasche! So edel! Die würde mir auch richtig gut gefallen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen