Freitag, August 08, 2014

Schenken macht Freude

Gestern habe ich seit längerem mal wieder etwas selbst genähtes verschenkt. Ich hatte so oder so fest vor, auch mal das Chevronkissen nach Gesines Anleitung zu nähen. Dann hat vor kurzem Katharina ein solches Kissen als Geschenk genäht und da kam die Idee auf, dass sich die Mama von meinem Freund sicher darüber freuen würde.

Also habe ich mich am vergangenen Sonntag hingesetzt und fleißig Dreiecke zugeschnitten. 72 Stück klingt für einen Patchwork-Neuling ganz schön viel, aber durch Gesines Tipps geht es doch ganz schnell. 

Beim Zusammennähen wurde schnell klar, dass bei mir nicht alle Nähte exakt aufeinander treffen, aber hey, ist ja auch mein erster Versuch und dafür ist es gar nicht schlecht.
Das "Top" habe ich noch fertiggestellt und nach dem Zuschnitt des Volumenvlies habe ich dann festgestellt, dass ich ausversehen zu doppelt bebügelbarem Vlies gegriffen habe. Also habe ich noch ein Stück Baumwollstoff aufgebügelt. So "scheuert" das Kissen jetzt auch nicht direkt am Vlies. Ist wahrscheinlich ganz gut so :).

Montag Abend habe ich dann gequiltet und noch die Rückseite mit Hotelverschluss und Kam Snaps genäht und Mittwoch ein Kisseninlet gekauft. Und so konnte das Kissen gestern an seine neue Besitzerin weitergegeben werden.

Hier der komplette Entstehungsprozess:



Und hier noch vor dem Verschenken, hätte auch gut auf unsere Couch gepasst ;):



Abends waren wir dann noch fein essen und alles war rundum lecker und sehr schick angerichtet. Schaut mal:



So, dann schicke ich das Kissen noch zur Linkparty für kostenlose Schnittmuster, zur Kissenparty und zu LadyDIY.

P.S.: pssst, bis heute kurz vor Mitternacht läuft noch meine Bloggeburtstags-Verlosung *klick*

15 liebe & nette Meinungen:

  1. Das Kissen sieht total klasse aus. Irgendwann muss ich so eins auch noch nähen :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rebecca und ja, mach mal - bei Dir vielleicht eines in blau, rot weiß? Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  2. Tolles Kissen! Ich kann auf den ersten Blick gar nicht erkennen, dass nicht alle Nähte aufeinander treffen. Das sieht sehr akkurat aus und es passt farblich richtig gut zur grauen Couch, da musst du wohl noch eins für dich nähen ;-) *lach*

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katherina, das ist lieb. Und ja, mein Schatz wollte es auch schon behalten, mal sehen, vielleicht kommt ja wirklich noch eines :). Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  3. Sieht auch hier sehr schön aus!
    Irgendwann muss ich das auch noch ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ina, und nur zu, ich kann es nur empfehlen... vielleicht kannst Du ja auch ein Sternenmuster machen, wobei In hellem und dunklem türkis kannst Du Dich in deinem Chevronshirt dann auf der Couch verstecken ;). Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  4. Antworten
    1. Danke Dir Ellen, ich mag es auch sehr. Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  5. sehr schick! ♥ ich freu mich! :O)
    und ... ja ... hätte auch eurer Couch gut gestanden ;o*
    ganz viele ganz liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank, würde es ohne Dich ja gar nicht geben :). *drück*

      Löschen
  6. Wow, ein tolles Kissen! Sieht richtig klasse aus und hätte auch bei dir super gepasst! Da hat sich die Beschenkte sicher riesig gefreut! Ich bekomme gerade schon wieder Lust zum Kissen nähen *g*

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Das Kissen ist dir richtig gut gelungen! Für mich sieht es perfekt aus.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  8. ...der Hammer -soooo ein dickes Kompliment!
    Love
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Kissen! Schaut doch perfekt aus! Ein schönes Geschenk!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  10. Das Kissen ist sooo toll geworden! Ich liebe das Grün. ♥ Auf die Idee, Unistoffe zu nehmen, wäre ich irgendwie nicht gekommen, dabei sieht das so klasse aus. Mal schauen, wann ich Zeit für mein nächstes Chevronkissen habe. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen