Dienstag, April 29, 2014

Taschenspieler II Sew Along - Ordnungshüter

Während schon seit Montag die Markttasche bei Emma gestartet ist, habe ich es heute Abend zu später Stunde endlich geschafft, meinen Ordnungshüter fertigzustellen.
Fast unglaublich, dass mich das kleine Täschchen so viel Zeit gekostet hat, aber irgendwie ging diesmal alles nur sehr langsam voran. Die Stoffwahl hat schon ewig gedauert und die Wahl der Reissverschlüsse und des Webbands noch viel länger. Nur das Wachstuch war recht schnell gefunden.

Da um 23Uhr das Licht nun auch nicht das Beste ist, sind auch meine Fotos nicht so, wie ich das nun gerne hätte, aber ich denke man erkennt das gute Stück:



So und nun schnell zu Emma und all den anderen Ordnungshütern. *klick, klick*
Meine blogrunde muss ich dann auf das WE verschieben, das Bett ruft....

Dienstag, April 22, 2014

Knistertuch

Überraschung - hier gibt es heute keine Tasche zu sehen - ist es doch ganz schön taschenlastig hier momentan. Aber die letzte Woche gab es Grund, mal wieder ein Knistertuch zu nähen. Es ist nun das Dritte, dass ich genäht habe und alle 3 waren aus den selben Stoffen und doch ist keines genau gleich mit dem anderen. Hier durfte nun auch die Strickmaschine mal wieder ihre Dienste leisten.
Mein Schatz hat sowohl die Webbänder und das Stickgarn ausgesucht als auch die Stickmaschine eingefädelt und gestartet. So ist das Geschenk für sein Patenkind ein Geschenk von uns beiden :).



Herzlich Willkommen Mira! Viel Spaß mit dem Tuch und hoffentlich trägt es auch mal zur Beruhigung bei!

Ich habe Bratschlauch eingenäht, da dieser auch höhere Temperaturen beim Waschen aushält. Der schwarz weiße Stoff ist Jersey (keine Ahnung mehr woher, den habe ich schon seit 2009) und der andere ist die Farbenmix Popeline "Streifzüge", auch die Webbänder sind von Farbenmix.
Hier kann man noch das erste Knistertuch für meine Nichte sehen, das zweite hatte ich wohl gar nicht gepostet *ups*.

Montag, April 21, 2014

Verstärkung für die Schnabelina Bag

Meine "Schnabelina" hat ja ein paar Accessoires "gefordert" und bisher hatte ich Euch nur das passende kleine Portemonnaie gezeigt *klick*, aber es gab immerhin noch eine weitere Verstärkung in Form eines Ordnunghüters. Schon vor ca 2,5 Jahren hatte ich so einen schonmal für eine Freundin genäht und schon damals beschlossen, dass ich den auch mal für mich nähe. Es hat etwas gedauert, aber für "Schnabelina" wollte ich gerne noch einen passenden Organizer. Die Stoffwahl ist daher auch nicht sehr überraschend, aber seht selbst:



Schnitt: Ordnungshüter von Frau Liebstes
Aussenstoff: Auguste aus "All my Aunties" von Hamburger Liebe

Sonntag, April 20, 2014

Taschenspieler II Sew Along - Multitasche

Hier gibt es heute keine Hasen, sondern Waschbären und zwar auf meiner Multitasche von der Taschenspieler II CD. Ich wusste schon beim Bestellen der Tula Pink Stoffe, dass da u.a. auch mal eine Tasche draus werden soll und nun war es endlich soweit. 
Bei der Multitasche fand ich es zwar besonders schwer, zu entscheiden, welcher Stoff wohin soll, aber ich bin mit meiner Wahl sehr zufrieden :).
Ich wusste auch ziemlich schnell, dass ich (ausnahmsweise) lieber ohne die Reißverschlüsse nähen will, da ich es einfach schöner fand. Allerdings hätte ich die im Nachhinein doch lieber eingenäht - naja wieder was gelernt. Aber der Rigel wäre so oder so drangekommen, der macht die Tasche für mich erst komplett, ich mag die eckigen Formen sehr. Auch die Kängurutasche finde ich äußerst praktisch!!
Als Träger habe ich 2,5cm breites Autogurtband verwendet, als Verschluss für den Rigel ein Steckschloss, aber evtl bringe ich auch noch KAM-Snaps an die aufgesetzten Taschen an - ganz sicher bin ich mir da aber noch nicht. Drinnen gibt es keine weiteren Täschchen, da mir die Einteilung so schon sehr gut gefällt.
Und hier ist das Gute Stück:



Und bei Emma findet ihr noch so ein..., zwei... - ...hundert weitere Multitaschen.

Frohe Ostern Euch und Euren Familien!

Dienstag, April 15, 2014

Taschenspieler II Sew Along - Clutch

Schon seit Montag letzter Woche gibt es wieder einen Taschenspieler Sew Along bei Emma. Ich musste gar nicht lange überlegen - Taschen "brauche" ich keine mehr - aber hey, kann man ja aber auch nie genug haben, also musste ich die CD haben und mitmachen mag ich auch. Der erste Taschenspieler Sew Along hat schon so viel Spaß gemacht!
Zum Glück war am Samstag mal wieder Nähtreff, sonst hätte ich vielleicht gleich bei der ersten Tasche "aussetzen" müssen ;). Aber so bin ich zumindest in Woche eins mit der Clutch dabei und ja, ich weiß: heute hat schon Woche zwei angefangen. Aber Emma lässt ja die Linkliste 10 Tage lang offen, dann schaffe sogar ich es noch, mich einzureihen *danke Emma*.


Hier geht es zu der Clutch-Sammlung bei Emma, durch die ich mich die Tage dann auch mal durchklicke - ich hoffe ich komm dann noch mit dem Nähen hinterher.

Aussenstoff graues Kunstwildleder
Innen Chevron small von Riley Blake

Montag, April 14, 2014

Nähtreff im Februar

Am 1.2. haben wir uns wieder zum gemeinsamen Nähen getroffen, und das war dann auch das erste Mal für mich in 2014 ;). Auch dafür ist nämlich ein Nähtreff bestens geeignet, wenn man mal zu Hause nicht dazu kommt, spätestens einen Tag vor dem Nähtreff wird dann vorbereitet und den Tag darauf auch "endlich" mal wieder genäht.
Ich hatte mir schon eine Weile vorher das Schnittmuster "Grete" von machwerk gekauft und damit war immerhin ziemlich schnell klar, was ich nähen mag. Ich hatte mir bei dawanda noch ein Stück Leder gekauft. Kunstleder wollte ich dieses Mal einfach nicht, ich wollte etwas langlebigeres. Die Stoffe für innen mussten nur noch ausgesucht werden und der Rest wurde dann Vorort erledigt.
Ich hatte erst einmal vorher echtes Leder vernäht, in den Puschen von funfabric (hier). Ein bisschen skeptisch war ich schon, ob mir das so gut gelingt, und meine Maschine hatte auch ganz schön zu ackern - manchmal ging es nur per Handrad voran. Aber bis auf den leicht wellig eingenähten Reißverschluss sieht es doch ganz passabel aus :).


Ich denke, so schnell tausche ich meinen Geldbeutel nicht gegen ein neues Modell ein, denn ich liebe meine Grete. Sie ist weit entfernt von "sauber genäht", aber ich mag sie genauso ;). Und ich finde die Inneneinteilung mittlerweile einfach nur perfekt. Ich hätte vorher gar nicht gedacht, dass ich so viele große Fächer wirklich gut finde, aber ich mag nicht mehr darauf verzichten. Ich habe auf beiden Seiten je 4 Kartenfächer genäht, und da in ein Fach auch mehr als eine Karte passen, ist das mehr als ausreichend für mich. Also für mich wirklich der bisher passendste Geldbeutel!


Schnitt: Grete von machmerk, hier gekauft
Lederzuschnitt A3 in anthrazit von hier
grauer und türkisfarbener Baumwollstoff vom Stoffmarkt
gemusterter Baumwollstoff aus London

Dienstag, April 08, 2014

Ein Award vom Februar

Im Februar habe ich von Sonja noch eine Award verliehen bekommen. Vielen lieben Dank Sonja! Und auch hier mag ich gerne die Fragen noch beantworten:

1. Was ist dein Lieblingsessen?
Also zum einen esse ich sehr sehr gerne Sushi und an einem richtig guten medium/rare gebratenem Stück Rind mit Kräuterbutter kann ich auch nicht vorbei, noch besser wird's mit Süßkartoffel als Beilage. yummy

2. Dein aktueller Lieblingssong?
Ganz aktuell ist er schon nicht mehr, aber ich mag "Lifesaver" von "Sunrise Avenue" total gerne

3. Welches Buch liest du gerade, und was gefällt dir daran am besten?
Ich bin ein zeimlicher Lesemuffel. Ich habe schon als Kind nicht viele Bücher gelesen. Und auch als Erwachsene sind verhältnismäßig wenige dazugekommen und ich glaube in den letzten 4 Jahren war es kein einziges. :O

4. Was ist dein nächstes Kreativ-Projekt?
Die Taschenspielertaschen, da ja gestern der Sew Along bei Emma angefangen hat. Die Schnittmuster habe ich zum Teil schon vorbereitet, jetzt müssen "nur noch" die Stoffe rausgesucht werden, zugeschnitten werden und spätestens am Samstag wird genäht, da ist nämlich wieder Nähtreff. Ich freue mich schon.

5. Drei Wünsche für dich?
Gesundheit - viel Zeit für meine Lieben - und Motivation fürs Kreativsein
(nichts spektaküläres, finde solche "Fragen" aber auch immer schwer)

6. Wenn du eine Blume wärst, welche wärst du (und warum)? (gern mit Bild :P)
Eine Lilie, einfach weil ich sie mag :). Ist für mich auch ein bisschen mit meiner Heimat verbunden, da die Schwertlinie im Stadtwappen meiner Heimatstadt ist.




So, auch ich tue mich diesmal schwer, weitere blogs zu finden, um den Award weiterzugeben. Ich hoffe, es wird mir niemand übel nehmen. :)

Montag, April 07, 2014

Ein Weihnachtsgeschenk

Ich hätte gar nicht gedacht, dass sich zu Weihnachten etwas selbstgenähtes verschenken würde, aber meine Mama hat sich einen Taschenorganizer gewünscht und den sollte sie bekommen.
Am schwierigsten fand ich die Stoffwahl. Das dauert ja bei Sachen für mich schon lange, aber für andere ist das noch viel schwieriger. Geht Euch das auch so?
Also der Aussenstoff sollte robuster sein, aber bei Kunstleder war ich mir erst nicht sicher. Bisher hatte ich eher weiche Kunstleder verarbeitet und da kommen doch auch schnell mal Macken rein. Aber dann ist mir eingefallen, dass mir meine Ma mal einen Rest blaues Kunstleder mitgegeben hat. Damit wurden die alten Küchenstühle meiner Mama mal neu bezogen und die haben doch ein paar Jahr(zehnt)e überstanden. Und ich fand die Idee toll, diesen für etwas für sie zu verwenden :).
Besticken wollte ich es auch auf jeden Fall. Auch die Motivwahl war nicht einfach, aber ich bin sogar auf meiner Stickmaschine fündig geworden. Nach ca 2h war das besticken dann getan und beim Innenstoff war ich dann wieder ratlos, bekam aber Hilfe von meinem Schatz.
Genäht war es dann ganz schnell, nach bewährtem Schnitt von Frau Liebstes.



Das Kunstleder wurde gleich als alter Küchenstuhlbezug "enttarnt" und die Stickerei hat auch gefallen. Puh - ist doch immer ein bisschen aufregend, wenn man was für jemand anderen näht ;).

Freitag, April 04, 2014

Getaggt im November

Schon Anfang Nov 2013 wurde ich von Rebecca (Jakasters Fotowelt) getaggt und sie hat mir den "Best Blog Award" verliehen. Vielen lieben Dank. Ich habe mich sehr gefreut und tue das noch immer, daher möchte ich - wenn auch reichlich spät - noch sehr gerne Deine Fragen beantworten. Los geht's:

1) Planst du deine Posts oder bist du da ganz spontan?
Tja, also ich habe schon einige posts geplant, wie z.B. einige der RUMS posts. Der Post soll ja vom Donnerstag sein, also wird geplant, dass der post um Mitternacht rausgeht um dann auch gleich verlinken zu können. Ansonsten habe ich schon auch mal für einen Sew Along, bei dem ja an einem bestimmten Tag der Fortschritt gezeigt wird einen post geplant, wenn ich wusste, dass ich nicht dazukomme, bzw es netter fand, wenn der post auch schon morgens an dem Tag zu lesen ist und ich ja arbeiten muss.
Alles sonst, wird aber spontan gemacht, wenn gerade die Zeit dafür ist.

2) Machst du bei Linkpartys mit? Bei welchen?
Das habe ich zumindest mal - hautsächlich bei RUMS. Aber ich denke, das wird in der nächten Zeit weniger werden. Ich finde linkparties toll, aber es war manchmal schon stressig, bis zum nächsten Termin auch wieder was fertig zu haben. Ich gehe das nun erst einmal entspannter an :).

3) Hast du schon vor deinem eigenen Blog bei anderen gelesen?
Ja das habe ich. So kam dann überhaupt die Idee auf, vllt doch mal einen eigenen blog zu starten. Die waren und sind alle so schön.

4) Inwiefern hat dein eigener Blog deinen Blick auf andere Blogs verändert?
Ich weiß jetzt wie viel Arbeit in einem schön gestaltetem blog steht und auch in jedem einzelnen post. Schöne Bilder sind auch nicht aus dem Ärmel geschüttelt und immer alles aktuell zu halten ist gar nicht einfach.

5) Hast du schon mal an einem SewAlong teilgenommen und wie waren deine Erfahrungen damit?
Ich habe schon bei einigen Sew Alongs teilgenommen (siehe hier) und bisher sind meine Erfahrungen nur positiv. Ich motiviere mich so, etwas wirklich mal anzugehen, bzw auch wirklich fertig zu machen. Der erste Sew Along war der Taschenspieler Sew Along bei Emma (Frühstück bei Emma) und das war ein riesiger Spaß. Habe so auch einige schöne blogs neuentdeckt. Und nun startet am Montag ja der Taschenspieler II Sew Along. Ich freue mich schon.

6) Wo kaufst du deine Stoffe - Online oder doch lieber im Laden um die Ecke?
Sowohl als auch, kommt darauf an, was ich brauche und wie schnell. Ich gucke online immer bei verschiedenen Shops, habe aber auch einen netten kleinen Laden in der Nähe, bei dem ich gerne stöbern gehe.

7) Wie viel Zeit und Geld investierst du im Monat in dein Hobby?
*Räusper* also das war mal richtig viel, ich kann es gar nicht sagen, da ich nicht so drauf achte, wieviel da wirklich immer für drauf gegangen ist. Ich habe mittlerweile so viele Stoffe und Materialien, dass ich das nun ersteinmal verarbeiten muss und demnach wäre es kein Problem, mindest 1 Jahr lang nichts mehr zu kaufen :O. Werde ich wohl nicht einhalten ;), aber da ich ja momentan nicht viel Zeit habe, macht es keinen Sinn viel neues zu kaufen. Momentan nutze ich den Nähtreff 1x im Monat um zu nähen und vllt mal den einen oder anderen Tag mehr, wenn es gerade mal passt.

8) Was machst du neben dem Nähen und Bloggen gerne?
Ich tanze gerne - Standard und Latein in der Tanzschule. Momentan mache ich zwar keinen Kurs, ich gehe nur ins Tanztraining, aber das macht viel Spaß.

9) Wenn du dich vor den Fernseher lümmelst, laufen dann eher Filme oder Serien?
Beides sehr gerne. Momentan sind es mehr Filme, aber das wechselt immer mal. Dokus sind nicht so sehr meins....

10) Benähst du deine Lieben zu Weihnachten oder bekommen sie gekaufte Geschenke?
Ich finde es sehr schwierig andere mit selbstgemachtem zu beschenken, wenn nicht alles vorher abgesprochen ist, daher gibt es meist gekaufte Geschenke.
11) Welchen Traum würdest du dir gerne erfüllen?
Das ist eine schwierige Frage..... viel mehr Reisen wäre schon mal toll :)

So und nun kommt der Teil mit dem Fragen weitergeben, 11 an der Zahl an 10 weitere blogs.... hat denn überhaupt noch jemand Lust dazu? Na, ich versuche es einfach mal, aber wenn ihr nicht wollt, seid ihr natürlich zu nichts verpflichtet.
1) Nähen - Sticken - Plotten, ständig kommt wieder eine neue Technik, die unser Hobby erweitert. Findest Du solche Trends gut und machst Du selbst immer gleich mit?
2) Wie überwindest Du einen kreativen Tiefpunkt, wo holst Du Dir Inspiration?
3) Bist Du in einem Handarbeitsforum unterwegs und wenn ja in welchem?
4) Fasching - Ostern - Halloween - Weihnachten ; Frühling - Sommer - Herbst - Winter, nutzt Du "jede Gelegenheit" um neue Deko zu nähen? Was muss? Was nervt?
5) Hast Du einen eigenen Dawanda Shop und wenn nicht, schon mal daran gedacht einen zu starten?
6) Bist Du lieber auf rein privaten oder gewerblichen Handarbeitsblogs unterwegs?
7) Welches Projekt würdest Du einem absoluten Nähanfänger für den Anfang empfehlen?
8) Welches Reiseziel würdest Du gerne wieder besuchen?
9) Hast Du ein Lieblingsrezept (egal ob warmes Essen, Nachtisch, Kuchen)?
10) Nimmst Du an Verlosungen teil und hast Du schon einmal etwas gewonnen?
11) Welchen Sport guckst Du am Liebsten im Fernsehen?

Und die folgenden blogs möchte ich gerne "nominieren":

Alex von http://mbyalex.blogspot.de/
Vera von http://vera-im-blauenhaus.blogspot.de/
Numi von http://numinala.blogspot.de/
Rebekka von http://fraeuleinmutti.blogspot.de/
Lexie von http://myparidae.blogspot.de/
Anja von http://frechdachswelt.blogspot.de/
Inga von http://daskleineigelchen.blogspot.de/
Franziska von http://hauptstadtmonster.blogspot.de/
Melanie von http://marmelou.blogspot.de/
Sonja von http://werkstube.blogspot.de/



Donnerstag, April 03, 2014

Probesticken und -nähen für Tropical Punch

Auch schon letztes Jahr durfte ich für die liebe Kathrin von Traumzauber probesticken. Ich habe mich riesig gefreut, dass ich dabei sein durfte. Bestimmt kennt ihr ja schon die Randmonster von ihr. Es gibt eine Anleitung für eine Dokumentenhülle mit den Monstern als Stickdatei oder Applikation. Und dann gibt es die Randmonster noch als Stickdatei oder Applikation für z. B. T-Shirts o.ä. (mittlerweile auch noch als kleine Variante).

Ich finde die Idee wirklich genial und ich liebe meine Dokumentenhülle, in der seitdem mein Reisepass und mein Impfpass wohnen :). Ganz aktuell durfte sie sogar schon mal mit über den großen Teich fliegen und hat sich sehr bewährt.



Und 2 fertige schlichte Shirts habe ich noch verschönert. 




Bei Kathrin findet ihr hier ein absolut geniales Shirt und hier dann auch die Datei.
Danke Kathrin, dass ich dabei sein durfte - es hat mir viel Spaß gemacht, für dich probezusticken und die Dateien sind einfach der Hammer, aber ich liebe so einige Deiner Designs.

Mittwoch, April 02, 2014

Hosen Sew Along - Das Finale

Das Finale bei Lexie war ja nun schon am 16.11., aber da ich nicht dabei war - sorry nochmal - kommt hier mein kleines Finale mit größerer Verspätung. 

Tadaa:



Meine Mama Frida. Sie ist eine super tolle Kuschelhose und gerade aus Nicki soooo kuschelig und bequem. Nur bücken darf man sich nicht und auch so rutscht sie mir manchmal zu weit nach unten ;), aber für zu Hause auf der Couch ist sie einfach toll!

Aus der zweiten Hose ist leider nichts geworden. Ich hatte mich ja die ganze Zeit nicht so recht ran getraut und ich habe tatsächlich nicht einmal mit dem Schnitt abzeichnen angefangen. 
Vielleicht irgendwann mal, das Projekt Hose ist erst einmal auf unbestimmte Zeit verschoben.

So und hier geht es zu den Finalisten bei Lexie's Hosen-Sewalong vom letzten Jahr.

ui, schon 5 Monate

So, da war doch noch was... Genau, Mein Blog. Ich erinnere mich wieder ;).
Genau 5 Monate ist mein letzter Blogeintrag nun schon her und auch wenn nicht allzu viel "näherisches" passiert ist in dieser Zeit, habe ich Euch noch ein paar Sachen zu zeigen :).

Zuerst einmal mag ich mich aber noch entschuldigen, und zwar bei der lieben Lexie und allen Hosen-Sew-Along Teilnehmern. Ich bin Euch noch ein Endergebnis schuldig. Und es gehört sich ja nun auch gar nicht, einfach so kurz vor dem Finale von der Bildfläche zu verschwinden. *schäm*
Viel zu bieten habe ich zum Trost auch nicht, aber das Endergebnis meiner Mama Frida kann ich Euch endlich nachreichen, aus der zweiten Hose ist leider nichts geworden. 

Der plötzliche Abgang hat übrigens einen wunderschönen Grund und ich widme meine freie Zeit momentan einfach viel lieber meinem Schatz. 
Es wird hier sicherlich auch etwas ruhiger werden, aber ich versuche halbwegs regelmäßig den ein oder anderen post zu schreiben. 
Ich hab auch immer bei Euch vorbei geschaut, nur das Kommentieren ist auf der Strecke geblieben. Auch das wird zukünftig bestimmt deutlich weniger. Ich freue mich über jeden, der trotzdem manchmal noch hier vorbeischaut. :)

So, dann wünsche ich Euch allen noch ein frohes neues und vorallem gesundes Jahr 2014. Ich bin spät dran, aber die Wünsche kommen von Herzen!

Weiter geht's in einem neuen post, hier ist der Text schon wieder deutlich länger wie geplant. Außerdem gäbe das zu viel durcheinander, aber die nächsten Tage schaffe ich es hoffentlich so nach und nach "das Liegengebliebene" aufzuarbeiten.