Sonntag, Februar 15, 2015

Utensilo und Plotter Freebie

Eigentlich ist ein Utensilo ja eines der einfachsten Sachen, die man so nähen kann, aber einfach ging bei mir diesmal nicht ;). Es gibt ja da schon mal mehrere Varianten für die Schnittteile und ich habe mich für eine Variante aus 2 Schnittteilen entscheiden, so dass ich eine Naht mittig auf dem Boden und auf zwei der Seitenteile habe. (z.B. so wie hier). Zuerst habe ich nur eine Seitennaht des Außenstoffs geschlossen, da dieser noch mit geplotteten Blumen versehen werden sollte. Aber die Folien haben es mir nicht einfach gemacht.

Ich glaube, es ist das erste Mal, dass ich beim Aufbügelnpressen richtig Probleme hatte. Also die mintfarbene Folie ging gerade noch so, aber die lilafarbene wollte einfach viel lieber an der Transferfolie bleiben, als auf meinen Stoff *grmpf*. Da es eine Folie ist, bei der man die Trägerfolie kalt abzieht, musste ich mich auch ganz schön in Geduld üben, nicht zu früh den Versuch zu starten. Durch das viele wieder anpressen und evtl auch zu hoher Temperatutr am Bügeleisen, sieht die Oberfläche der Folien zum Teil auch nicht mehr so schön aus.

Nachdem ich das Außenteil dann endlich noch fertig zusammengenäht hatte, hatte ich keine Lust mehr zum Zuschneiden von Vlies und Wachstuch. Also ging es am nächsten Abend nach der Arbeit weiter. Das Nähen ging ja richtig schnell, aber mit dem Ergebnis bin ich leider nicht so happy. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es nur am Schnitt liegt, der Größe oder ob irgendwas schief gegangen ist *lach*. Der Boden ist durch die Nähte ja eckig, aber da die Seitenteile nicht an den Ecken zusammengenäht werden, ist oben an der Kante die Form ja nicht wirklich durch Nähte vorgegeben und ich finde es dadurch sehr "unförmig". Weiß irgendwer, was ich meine *lach*?

Auch habe ich nur Vlies zum Einnähen und keines zum Aufbügeln verwendet, damit ist es generell nicht ganz so stabil, wie ich es eigentlich gerne gehabt hätte. Das nächste mal probiere ich es mal so oder so. Denn auch das Fotografieren wurde mir damit nicht so ganz einfach gemacht und ich habe gerade so ein paar "vorzeigbare" Fotos hinbekommen *kicher*.







Die geplotteten Blumen habe ich mir vorher übrigens selbst in Photo Shop Elements zusammengebastelt und dann in Silhouette Studio umgewandelt. Da ich auch immernoch am Überlegen bin, wie ich denn mal Danke sagen kann, für so viele liebe Leser und Follower auf den verschiedenen Netzwerken, wollte ich heute wenigstens mal mit den Plotterbesitzern anfangen und stelle Euch die Dateien als freebie zur Verfügung (klick aufs Bild startet direkt den download!). Ich hoffe, die Dateien gefallen Euch. Es ist auch noch eine weitere Blume mit dabei. Außerdem gibt es jeweils 2 Varianten, da die feinen Linien und Aussparungen nur bis zu einer Größe von ca 5-6cm noch ganz gut funktionieren. Für kleinere Blumen sollte man lieber die vereinfachte Variante nutzen.



Und das Utensilo darf natürlich noch rüber zur Plotterliebe
update 5.6.16: und zum Freebie-Freitag Plottermania bei Handmade on Tuesday

7 liebe & nette Meinungen:

  1. Hallo,
    Erstmal danke fürs Freebie lade ich mir auf jeden Fall runter. Dein Utensilo finde ich gut. Aber ich mähe auch immer diese Variante, insofern kenne ich es nicht anders. Unten eckig oben quasi rund. Wenn erstmal was drin ist, ist es nicht weiter schlimm.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja danke Petra, wahrscheinlich bin ich nur etwas pingelig ;), ich hab mich schon dran gewöhnt *lach*. Ich freue mich sehr, wenn das freebie gefällt. Liebe Grüße, Tini

      Löschen
  2. Hallo Tini, auch ich nähe Utensilos immer in dieser Variante. Zuletzt habe ich festgestellt, dass die Form besser wird, wenn ich den Rand oben noch einmal rund herum knapp steppe. Außerdem verwende ich für guten Stand gerne Schabrackeneinlage statt Volumenvlies (oder beides). Irgendwie bin ich noch gar nicht auf die Idee gekommen, einen anderen Schnitt zu probieren. Das muss ich unbedingt mal nachholen :-)
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kirsten für den Tipp mit dem Absteppen und der zusätzlichen Schabracke. Vielleicht gefällt es mir dann auch etwas besser, aber ich teste trotzdem mal noch eine andere Schnittvariante - bei nächster Gelegenheit zumindest *lach*. Viele liebe Grüße, Tini

      Löschen
  3. Ui, tolle Stoffkombination :)
    Ich hab mir mal das Schnittmuster angeschaut, das scheint ja wirklich total einfach und somit auch für mich Nähanfängerin geeignet zu sein :D Ich hab schon Täschchen mit Reißverschluss genäht, da sollte das für mich ja auch machbar sein.. steht jetzt auf jeden Fall auf meiner To Do Liste :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Tini, ich bin über die Suche nach Plotterfreebies bei Dir gelandet und habs mir gleich mal hier bei Dir gemütlich gemacht.. Hübsch bunt hier, da fühl ich mich gleich wohl.. *g*
    Einen Tipp hab ich auch zum Thema "Standhaftigkeit": ich nähe die Bodentücher von AL*I als Einlage ein, das ist auch bei Taschen ne feine Sache und günstig..
    Liebste Grüße
    Grüße Mama Mau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mama Mau, wie lieb, ich freu mich sehr über deinen lieben Kommentar :) und natürlich auch total darüber, dass es Dir hier gefällt! Ja ein Utensilo könnte ich auch mal wieder in Angriff nehmen, ein zweites hatte ich zwar mal gemacht, aber auch dieses überzeugt nicht gerade mit Standfestigkeit *lach*. Danke für deinen Tipp, mal sehen wie ich es beim nächsten Mal anstelle. Viele liebe Grüße, Tini

      Löschen