Samstag, Dezember 31, 2016

mein Nähjahr 2016

Der letzte Tag des Jahres ist da und auch wenn es dieses Jahr hier sehr ruhig war, mag ich Euch nochmal mitnehmen zu einem kleinen Rückblick auf meine Nähprojekte. Ich finde das ja selbst immer ganz spannend also legen wir mal los.

Natürlich gab es auch 2016 wieder ein paar Taschen, also 3 um genau zu sein. Obwohl es wieder einen Taschenspieler Sew Along gab, habe ich tatsächlich nur 2 davon genäht. Die Beuteltasche ist regelmäßig im Einsatz und ich mag die Kombi von der Stickdatei, dem Kunstleder und den grünen Stoffen total gerne <3.



Die Zirkeltasche hatte es mir vom Schnitt sehr angetan und wollte unbedingt genäht werden, mmmh aber tja, sie ist mir viel zu klein und ich glaube der Reissverschluss in der Klappe ist auch nicht so ganz meins. Daher wurde das arme Ding bisher noch nicht einmal ausgeführt, obwohl ich den kleinen Fuchs so toll finde.



Mal etwas ganz anderes war die Seat Belt Crossover Bag von cozy Nest design. So verging zwischen Kauf des Schnittes und der Umsetzung auch gar nicht viel Zeit und ich finde die Tasche einfach super. Allerdings ist auch die Seat Belt Bag ein klein bisschen klein für meinen Geschmack, gerade für den Weg zur Arbeit, aber Abends und am Wochenende ist sie immer mal wieder im Einsatz. Und sie wurde nach dem Fertigstellen auch gleich nach Florida entführt und war im Urlaub ein toller Begleiter.




Auch kleinere Täschchen und Organizer sind in 2016 entstanden. Im Januar hatte ich zwar auch noch ein paar fauxdoris gezeigt, die aber eigentlich schon in 2015 genäht wurden und als Weihnachtsgeschenke verschenkt wurden.... die habe ich nun einfach mal weggelassen.

Durch Katharinas Taschen Sew-Along bin ich im Januar auf das Klunski Utensilo aufmerksam geworden und es begleitet mich seit fast einem Jahr in den Englisch Unterricht auf der Arbeit.




Im März habe ich euch dann Ordarali vorstellen dürfen. Eine Dokumentenmappe von der lieben Friederike von ClaCavi. Meine Version aus Tula Pink Stoffen ist glaube ich mein Lieblingsstück dieses Jahr. Ein toller Schnitt mit vielen Varianten <3.






Und eine zweite Variante des Ordaralis entstand etwas später im Jahr als Geschenk für meine Schwester. Diesmal aus Kork und innen ganz schwarz weiß gefällt mir es auch sehr gut. Entstanden ist es zum Großteil beim Nähtreff mit vielen lieben Nähbloggerinnen.




Kork war bei mir dieses Jahr sowieso hoch im Kurs und so war vorher noch ein Reiseetui aus dem tollen Material entstanden. Mit einer passenden Stickdatei von Urban Threads sind unsere Reisepässe nun bestens verpackt.





Tja und auch Nähutensilien wollen ja sortiert werden, da kam Katharinas Nadelbuch dieses Jahr gerade recht.






So, da waren ja jetzt zwei, drei Teile aus Kork dabei und das ist noch nicht alles zu diesem Thema. Ich war nämlich eigentlich auf der Suche nach einer Linkparty für genähte Korksachen, um mir noch ein paar Inspirationen und Ideen zu holen und musste feststellen, dass es wohl noch keine gab :O. Also habe ich das ganz schnell geändert und "Sew corklicious" ins Leben gerufen.
Bisher ist es noch eine kleine beschauliche Sammlung, aber ich hoffe das ändert sich in 2017 etwas. Nähst Du auch gerne aus Kork? Ich würde mich über deine Verlinkung sehr freuen, schau doch mal vorbei



Auch für ein paar kleine Erdenbürger gab es etwas genähtes. Allerdings haben es die Sachen gar nicht alle auf den blog geschafft *schandeübermeinhaupt*.
Zu meiner ersten Baby RAS mit passendem Halstuch gibt es einen Blogeintrag und ich finde die Kombi einfach zuckersüß...



Für den gleichen kleinen Mann gab es neben einem Bild noch eine genähte Luftballonhülle.



Für den Sohn von lieben Freunden gab es zum Taufgeschenk noch ein Knistertuch und ein Schnullerband dazu.



und leider ohne Blogbeitrag ist von kullaloo aus dem Nähset "Little Friends" das kleine Kissen entstanden... das ist so süß und so weich <3.




Auch meine Nichte hat zum Ende des Jahres noch etwas genäht bekommen, aber ich habe vor lauter endlich-das-Paket-wegschicken wollen total verpasst Fotos zu machen. Noch scheint das Päckchen auch nicht angekommen zu sein, also kann ich leider auch noch nichts zeigen... und ich muss weiter hoffen, dass es auch gefällt :).

Und zu guter Letzt habe ich auch dieses Jahr für Kathrin von Traumzauber Probesticken dürfen. Im März gab es die Plappermaul-Monster in verschiedenen Größen und die frechen Kerle belagern noch immer unsere Couch



und im Oktober rückten dann noch die Plaudertaschen nach. So kann man quasi ganz monstermäßig "ausgehen" und hat die wichtigsten Sachen dabei.




Außerdem durfte ich auch 2016 wieder andere liebe Bloggerinnen kennenlernen bzw wiedertreffen. Und ich freu mich riesig, dass solch ein Treffen im neuen Jahr gar nicht lange auf sich warten lässt und hoffe auf noch einige mehr.

So ihr Lieben, ich möchte mich dafür bedanken, dass ihr mich auch in 2016 begleitet habt und freue mich auf ein schönes, buntes und nähreiches Jahr 2017 mit Euch!
Schon jetzt stehen mit dem Taschen Sew Along, mit 12 Themen - 12 Kleidungstücke und dem Quilt Along 6 Köpfe - 12 Blöcke 3 Jahresprojekte auf dem Programm. Jetzt muss ich mal noch meine Planung besser in den Griff bekommen und dann wird es hier wieder deutlich aktiver :). Kommt gut ins neue Jahr und bleibt mir schön gesund!



Eine liebe & nette Meinung:

  1. Liebe Tini!
    Das Ordarali ist auch mein heimlicher Favorit bei dir gewesen!
    Und eigentlich wollt ich schon lange nachgenäht haben...
    Ich freue mich, wenn es hier wieder mehr von dir zu sehen und zu lesen gibt und vielleicht schaffen wir es ja in diesem Jahr wieder, uns zu treffen!
    Auf alle Fälle wünsche ich dir genug Zeit und Freude für die Dinge, die du tun magst!
    Und Glück, Gesundheit und Zufriedenheit dazu!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen