Dienstag, Januar 12, 2016

Kork-Fauxdori und Kalenderhüllen

Eher selten bei mir, dass es zu Weihnachten selbst genähte Geschenke gibt. Und so spät wie ich dieses letztes Jahr dran war, weiß ich auch warum *lach* - was ein Streß. Aber nun gut, ich bin trotzdem froh, dass ich es gemacht habe und ich denke, die Geschenke kamen auch gut an :).

Schon etwas länger - eher zum Geburtstag - habe ich einen Kork-Fauxdori für meine Schwester genäht. Außen heller Kork bestickt mit den summer circles von Traumzauber und innen mit Snappap. Hinten habe ich einen Darth Vader geairbrusht. Das Fauxdori ist immer noch nicht verschickt *ups* und damit die Überraschung nun dahin *sorrySchwesta*.






Am 23. und 24. habe ich an einer Weiterentwicklung gearbeitet, damit ein etwas dickerer Taschenkalender auch noch gut drin Platz hat. Außerdem gab es einen Einschub für den Kalender hinten und ein kleines Einschubfach vorne für kleine Zettel oder ähnliches. Wenn der Kalender nicht mehr aktuell ist, kann man durch die 2 Gummibänder trotzdem noch 2 kleine Heftchen reinpacken und die Einschubfächer für Zettel nutzen.

Durch einen kleinen Fehler am späten Abend, sah die Naht auf dem Kork unmöglich aus. Ich hatte den dickeren Jeansfaden nicht richtig in der Unterfadenspannung eingefädelt und dadurch war es viel zu locker. Am 24. habe ich dann mit einer Stecknadel jeden einzelnen Stich "nachgezogen" und die Fäden am Nahtanfang und -ende per Hand verknotet. (da ich vergessen hatte keine Zeit hatte, Fotos zu machen, hier schnelle Handybilder nach dem Verschenken). 






Bei Nummer 2 und 3 der Kalenderhüllen ging alles etwas schneller. Diese sind am 25. entstanden. Wieder aus hellem Kork und innen mit hell- und dunkelbraunem Snappap. Ich finde Kork und Snappap eine perfekte Kombi für die Fauxdoris bzw. die Kalenderhüllenerweiterung. ;)
Außen schön weich und ich liebe den Look von Kork einfach <3. Innen Snappap, mit einer Mischung aus papier- und lederartigem Aussehen und vor allem macht es die Hüllen schön stabil.








Innen sind - neben den Kalendern - natürlich selbstgenähte Hefte nach der Anleitung von Katharina.
Hätte ich nicht schon ein Fauxdori, ich würde mir sofort auch eines nähen. Ich liebe diese Dinger und bin Claudi sehr dankbar, dass sie das Fauxdori Fieber verbreitet hat :).
Und nun muss ich erst mal Kork nachkaufen gehen.... *lach*

Verlinkt bei HoT und Dienstagsdingen


Dienstag, Januar 05, 2016

Ein elefantöses Geburtstagsgeschenk

Dass die liebe Sabine von contadinasway Elefanten mag, ist ja nun wirklich kein Geheimnis. Daher habe ich schon vor ca. 1 Jahr eine Stickdatei gekauft, die nur so nach Sabine schrie. Ich finde das Elefantenkissen von stichezauber total toll und die Chancen stehen sehr gut, dass ich mir selbst auch noch eines sticken werde. :)



Obwohl ich ja lange genug Zeit gehabt hätte, war ich im Dezember trotzdem viel zu spät dran und mein Geschenk ist erst ca. 2 Wochen später bei Sabine eingeflogen *sorrynochmal*.
Eine ganz einfach "Geburt" war der Kleine nicht und hat deshalb auch den ein oder anderen Schönheitsfehler. Ein mit Watte ausgestopfter Rüssel im Stickrahmen bedarf eben ganz besonders viel Aufmerksamkeit und einmal kurz Umdrehen, um die nächste Garnfarbe parat zu haben und schon war es passiert: der Rüssel kam unter den Stickfuss und das halbfertige Ding war aus dem Rahmen gerissen.



Nach einer etwas längeren Verschnaufpause und mit einer Idee, ging es zurück an die Maschine, in der Hoffnung, das Kissen noch retten zu können. Und ich bin selber ein klein bisschen verliebt in den kleinen Kerl und hoffe sehr, ihr so eine Freude gemacht zu haben.
Ich hoffe auch sehr, dass wir nicht irgendwann daran Schuld sind, dass Sabine keine Elefanten mehr sehen kann *augenzuhalt*. Sag bescheid, Du Liebe, wenn es zu viel wird ;) *knutsch*



So liebe Steffi, Achtung, ich hoffe Deine Couch ist stabil - ein Elefant macht es sich nun bei deiner Kissenschlacht bequem :) und bei HoT darf er natürlich auch nicht fehlen, das Dienstagsding ;)



Montag, Januar 04, 2016

Lunchbag

Beim Probenähen der Lucky Bag von traumzauber wurde auch fleißig probegestickt - und zwar die Back2Bag Stickdateien. Auf meiner ersten Luckybag habt ihr davon schon eine Variante bewundern können. Manche der Dateien schrieen aber danach, auf ein anderes Täschchen gestickt zu werden und so ist bei mir eine Lunchbag entstanden.



Ich hatte mich im Netz ein bisschen umgeschaut, um die für mich "passendste" Variante zu finden. Neben schönen Anleitungen wie hier, hier und hier, habe ich mich dann aber für diese entschieden. Genäht aus beschichteter Baumwolle von Ikea.



Ist ganz schön groß das gute Stück und extrem praktisch, um Obst mit auf die Arbeit zu nehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass es seine Spuren in der Tasche hinterlässt. Auch wenn man sich nicht ganz sicher ist, ob der Kaffeebecher oder die Trinkflasche noch ganz dicht sind. Einfach rein damit, lässt sich ja dann ganz prima abwaschen.



Für die Stickmaschinenbesitzer unter Euch hier noch ein zwei weitere Beispiele für Designs aus der Datei:





und meine Lunchbag darf noch zu TT - Taschen & Täschchen 



Sonntag, Januar 03, 2016

Plotter-Freebies Vol 11

Freebies, freebies überall freebies und da sind so schöne dabei <3



bei enemenemeins gibt es den Tiger passend zum neuen enemenemeins Lillestoff
elbpudel hat gleich mehrere tolle Dateien, wie z.B. einen Husky, die Ying Yang Tiere
schöne weihnachtliche Schriftzüge gibt es bei Misses Cherry (kommt ja nächstes Jahr wieder)
auch einen sehr süßen Schlüsselanhänger gibt es bei Misses Cherry
schon von Anfang 2015 aber ich glaube ich hatte sie hier noch nicht: Schmetterlinge bei Frau Scheiner
im Cherry Picking Shop gibt es ein Tattoo Herz
ganz tolle Labelformen zum Schneiden aus Snappap gibt es beim Wiener Mädchen
bei angoraforsch gibt es einen Winter Bären
ein Kleeblatt gibt es bei Baumann-Accessories
bei Angelinas Creativecke gibt es ein Schneeflöckchen
eine weihnachtliche Datei gemacht für den Ribba Rahmen gibt es bei happy serendipity
eine Weihnachtskugelkette gibt es bei Tintenelfe
Emma Pünktchen stellt uns einen Regenbogen zur Verfügung und es ist be-you-tiful bei ihr

viel Spaß beim Stöbern und vielen lieben Dank an die Erstellen für die tollen Dateien <3



Samstag, Januar 02, 2016

Lilien Tasse und Schlüsselanhänger

Für einen großen Lilien Fan - und das auch schon lange lange vor der 1. Liga - gab es zu Weihnachten ein paar geplottete Lilien Fanartikel. Neben einem Gutschein für ein T-Shirt mit Lilienplott nach Wahl, das ich Euch hier dann auch zeigen werde, gab es eine Tasse mit blauer Vinyl Lilie, ein Schlüsselband und Schlüsselanhänger aus Snappap.


Herausforderung bei der Tasse war nur die Lilie auch halbwegs gerade aufzubringen. Da scheitert es bei mir so völlig an meinem Augenmaß. Ich bin mir immer sicher, dass alles gerade ist und wenn dann die Transferfolie weg ist, finde ich es doch schief. Nach dem 2. Versuch war es nur noch so wenig, dass es als "das gehört so" durchgehen konnte *lach*.

Nach der Nylonfolie, die ich auf meinen Schirm geplottet habe, habe ich gleich Nachschub bestellt und habe noch die "alte" Nylonqualität in weiß bekommen, da die neue noch nicht verfügbar ist. Sie wird liebevoll die Diva genannt, da sie sich nicht so ganz einfach verarbeiten lässt und ich hatte durchaus so meine Schwierigkeiten. Auf Gurtband aufpressen soll mit der Nylonfolie eben auch gut gehen, also wollte ich das unbedingt testen. Aber auf "normalem" Gurtband habe ich kein gutes Ergebnis erzielt (falls das jemand schon mal gemacht hat, bin ich dankbar für Tipps). Auf Autogurt war es zwar auch kein easy going, aber mit viel Geduld hat es dann doch noch geklappt.


Die Schlüsselanhänger waren dafür echt "einfach". Ich habe dieses Freebie vom Blog ohne Namen verwendet und die "Rohlinge" mit dem Plotter geschnitten. Die Lilien habe ich aus Flex- Flock- und Reflektorfolie geplottet und einfach aufgepresst. Anschließen bei einigen noch mit der Nähmaschine den Rand abgesteppt, Kam Snap dran und fertig :). So kleine Projekte, die aber toll aussehen, mag ich ja total gerne.