Sonntag, April 30, 2017

mein Dresden Plate für den 6 Köpfe - 12 Blöcke Quilt Along

Nun habe ich mich fast einen ganzen Monat um den April Block gedrückt und heute Abend um sieben hat es mich dann auf einmal gepackt und ich wollte den Block doch noch gerne im April nähen und bloggen *lach*. Mal wieder typisch ich, alles auf den letzten Drücker.



Immerhin geht das mit der Stoffwahl dann immer ganz schnell, da ich für langes Überlegen auch einfach keine Zeit habe *lach*. Also zumindest die zwei Stoffe für die Plates standen sehr schnell fest und zugeschnitten und die obere Kante abgenäht war dann auch kein Hexenwerk. Der Teil danach ist dann schon eher wieder was, was nicht so gerne mag, da man beim umstülpen ja halbwegs darauf achten muss, dass sich die Spitze hinterher auch in der Mitte des Plates befindet. Hier habe ich mich ein bisschen an den Linien auf der Schneidematte orientiert, aber eher nach Augenmaß gearbeitet.



Das Zusammennähen der Plates ging dann wieder einigermaßen flott, die Nahtzugaben habe ich erst mithilfe des Nahtausstreichers, den ich mir zusammen mit dem 6 Köpfe - 12 Blöcke Lineals geleistet hatte, auseinander gestrichen bevor ich ans Bügeleisen bin.


von hinten diesmal ganz unspektakulär :/
Beim Hintergrundstoff konnte ich mich zwischen zweien nicht entscheiden, also musste Mr. T seinen Senf dazugeben :). Für mich war es es überhaupt gar keine Frage ob ich von Hand oder mit der Maschine appliziere.... von Hand wäre ich im Mai nicht fertig geworden *lach* also durfte meine Maschine das für mich übernehmen. Tja und dann kam noch der Kreis :O. Obwohl ich sogar schon seit einer Ewigkeit einen Kreisschneider besitze, habe ich mich mit dem Bügeln um die Kreisschablone etwas schwer getan. Ein richtiger Kreis ist meine Mitte somit nicht geworden, aber hey - ganz so schlimm ist es auch nicht ;).



Die Anleitung von Andrea von der Quiltmanufaktur ist super beschrieben - Danke dafür :* - und so im Nachhinein war der Block auch nur halb so schlimm, wie befürchtet :). Ich weiß also gar nicht, warum ich mich so lange davor gedrückt habe. Trotzdem hoffe ich für den Mai auf einen Block, der mir etwas mehr liegt.



Ohne das Lineal und den Nahtausstreicher wäre ich auch nicht ganz so schnell gewesen. Für solche Helfer bin ich schon echt dankbar und ich bin sehr gespannt, was ich mir für den Quilt Along noch so alles anschaffen werde *lach*. Immerhin verwende ich ja nur Stoffe, die ich schon vorher hatte - also zumindest für die 12 Blöcke selbst.


verlinkt bei der Quilmanufaktur: 6 Köpfe 12 Blöcke - April



2 liebe & nette Meinungen:

  1. Liebe Tini,
    dafür dass du den Block auf den letzten Drucker genäht hast, ist er wunderschön geworden. Man sieht ja gar nicht, dass die Blüte mit der Maschine appliziert wurde und auch nicht, dass die Mitte nicht perfekt ist. Bin auf deinen Dutchmann gespannt und wann du's schaffst ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank Betty :), ich glaube ich hab einfach geschickt fotografiert ;) - und jaaaa, sei mal gespannt, wann es meinen Mai Block gibt.... Ich drück Dich ganz lieb, viele Grüße Tini

      Löschen