Dienstag, März 21, 2017

Elly - ein Etui aus Filz und Releda

Joanna von Seele & Faden ist im aktuellen Snaply Magazin mit einer Anleitung vertreten, die mich ziemlich sofort zum kaufen animiert hat *lach*. Bisher hatte mich releda nicht so sehr gereizt und obwohl sich das Etui von Joanna auch aus Filz und Snappap, Kork oder auch Kunstleder nähen lässt, wollte ich auf einmal das Ganze lieber auch mit releda nähen. Und die Verschlüsse musste ich natürlich auch haben.


Nun sieht meine Elly dadurch natürlich auch fast genauso aus wie das Original... aber mich freut das sehr, ich finde die Kombi und das aufgesetzte Teil aussen nämlich richtig schick und bin total happy mit meinem Zettel-Etui. Und hach, der kleine Bronzeakzent macht das Ganze perfekt *schwärm*.




Und auch wenn ich es ja haben "musste", war ich releda gegenüber trotzdem zuerst sehr skeptisch. Aber ich muss sagen, ich finde es echt toll. Ich mag die Haptik sehr und es ist irgendwie weich und trotzdem stabil.



Meine Elly schaut sich noch bei HoT, den dienstagsdingen und TT - Taschen und Täschchen um und wandert dann wieder in meine Tasche. Danke Joanna für die schöne Anleitung.



Donnerstag, März 16, 2017

mein Broken Dishes für den 6 Köpfe 12 Blöcke - Quilt Along

Schon vorletztes Wochenende habe ich mich an den März Block gewagt. Da ich Ende Februar auf der KreativAll in Wiesbaden war - ich hatte 2 Karten gewonnen - bin ich nun doch Besitzerin einer drehbaren Schneidematte. *huch* Brauchte ich ja eigentlich gar nicht ;).

Aber ich kann euch sagen ich bin sehr froh, dass ich sie für den März Block hatte!! Ich glaube nicht dass mein Zuschnitt sonst so akkurat geworden wäre. Ich hab den Zwischenstand leider nicht fotografiert, ihr müsst mir da einfach mal glauben *lach*.



Auch meine creative grids Lineale sind einfach toll und machen den Zuschnitt deutlich einfacher. Danke Katharina für diesen wertvollen Tipp. Ich hatte vorher tatsächlich manchmal das Problem, dass mir beim Schneiden das Lineal ganz minimal weggerutscht ist. Das passiert mit wohl von nunan nicht mehr (so schnell) :). Gibt es da eigentlich auch ein Pendant mit cm Einteilung?


So und obwohl alles so schön zugeschnitten war, beim Nähen ist dann doch alles nicht ganz so akkurat geworden. Aber mir haben die erhöhten Stellen beim zusammennähen der HSTs und auch der einzelnen Reihen doch ganz schön zu schaffen gemacht und ich hatte dadurch immer wieder leichte Verschiebungen, die ich schon beim Nähen bemerkt hatte.


Immerhin ist der Perfektionismus, den ich im Februar noch hatte, wohl wieder gänzlich verschwunden *lach*, denn ich habe nicht mal eine Sekunde an Auftrennen gedacht. Nee, ich war heilfroh, dass alles irgendwie halbwegs zusammen passt. *puh*



Mpf und mit meiner Stoffwahl bin ich auch wieder nicht so richtig zufrieden. Zum einen sind die Stoffe einfach zu wild um die schönen Quiltmuster zu erkennen zum andern passt der Block auch nicht so recht zu den anderen beiden. Und dass, obwohl jeweils ein Stoff aus dem Januar Block und einer aus dem Februar Block ist *grübel*.




Trotzdem darf mein zerbrochenes Geschirr zu RUMS und der März Linkparty bei Verena - vielen lieben Dank auch, liebe Verena, für die Anleitung!


Dienstag, März 14, 2017

Waldtiere by Silhouette Love

Kennt ihr schon den neuen Plotterdateien Shop Silhouette Love ? Seit Ende Februar ist der Shop online und er wird sich in der nächsten Zeit weiter füllen.

Ich durfte für eine der ersten Serien im Shop - die Waldtiere - ein Designbeispiel plotten. Dachs, Fuchs, Waschbär und Wolf kommen ganz im Stil von Silhouette Love daher und sind damit sehr schlicht aber gerade das gefällt mir so gut.


Mir war sofort klar, dass ich 2 U-Heft Hüllen nähen mag und ursprünglich wollte ich Dachs und Waschbär plotten. Bei der Stoffwahl bin ich dann allerdings auf "Streifzüge" von farbenmix und "Good Natured" von Riley Blake gestoßen und der Dachs wurde zum Fuchs ;).


Die beiden Stoffe habe ich jeweils mit unifarbenen Stoffen kombiniert um den Waldtieren nicht die Show zu stehlen. Angelehnt an die Stoffe habe ich einen weißen Offset unter den Fuchs gelegt und den Waschbären entsprechend mehrfarbig geplottet.



Hachz, ich bin ganz hin und weg von den kleinen Kerlen und wie gut sie sich auf den Hüllen machen. Nur die Hüllen haben mir ein wenig den Nerv geraubt :O.

Ich war sehr schnell beim Schnitt von I'm sew happy, hatte aber mit der Größe der Schnittteile ein paar Schwierigkeiten und habe die erste Hülle dann eher in Anlehnung an diesen Schnitt genäht. Habe nur eine zusätzliche Einschubtasche aufgenäht und das Aussenteil aufgeteilt.


Da mir Sabine aber per Email mein Brett vorm Kopf zwischenzeitlich ganz geduldig entfernt hat *lach*, konnte ich dann die zweite Hülle nach ihrem Schnitt nähen.


Dieser ist mit Sicherheit etwas aufwendiger, allerdings gefällt er mir auch besser. Auch wenn ich innen mal wieder alles etwas schief zusammengeschustert habe. Aber dafür kann ja der Schnitt nun nix ;).


Die beiden Hüllen dürfen nun noch bei HoT, den dienstagsdingen und kiddikram vorbeischauen. Habt einen wunderschönen Dienstag.